Yogadance

kraftvoll, weiblich, weise

Dieser Seminarzyklus ist gewachsen aus meiner langjährigen

Arbeit als Astrologin, Tänzerin, Sängerin, Yogalehrerin, Shakti Dance Teacher und Therapeutin.

Seit 1987  bin ich auf dem Weg des Lernens und der inspiration bei wunderbaren Lehrer/Innen

( Astrologie / Psychologie/ Yoga / Tanz / Musik / Meditation)

 

Im Yoga  ( Philosophie der Samkhya ) geht davon aus dass unsere gesamte Schöpfung und

Wirklichkeit aus den 5 Elementen besteht.

 

Der Mensch ist ein Abbild des Universum, er wird als  Mikrokosmos betrachtet,

und funktioniert nach den gleichen Grundprinzipien wie der Makrokosmos.

Dieses Grundkonzept schafft  ein Verständnis über körperliche und psychoenergetische Zusammenhänge, welche in der Praxis des Yoga und Yogadance  anwendbar sind.

 

 


 

 

 
Hinter den 5 Elemente ( Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde ) steht einerseits eine Lebensphilosophie sowie auch ein Grundkonzept um die Yogapraxis differenzierter anwenden zu können.
Die Weiterbildung  umfasst 5 Tagesseminare
jeweils einen Tag wird einem Element gewidmet:
 

 


  • als psychologische Qualitäten zu differenzieren und sich darin selber im eigenen  aktuellen Lebens -Zyklus zu verstehen
  • Eine ganzheitliche Selbstreflektion  mit den 5 Elementen
  • Yogadance der 5  Elemente

 

 

 


  • Technik   / Achtsamkeit und Bewegung 
  • Struktur der Asanas im Flow erleben / Faszientanz
  •  die Verschmelzung der Spiritualität des Yoga mit der kreativen Ebene des Tanzes.
  • Shiva-Shakti-Prana / 3 Gunas /3 Doshas / Der Körper als Tempel der Seele / Tanz der Göttinnen  /
  • Tanzrituale  3 Gunas  / Flow Yogadance  der Freude und der Poesie
  • Geometrie im Tanz
  • Die Kundalini Schlange  im  Yoga  und im  Tanz /
  • Mystical Sacred  Dance 

 


Yoga Dance ist fliessende und geatmete Bewegung.

Die  geerdeten Asanas in fliessender Form, die  archetypischen Bewegungen sowie die  Freude im Herzen lassen die  Anmut  und Schönheit eines Menschen sichtbar werden.

 

Als Astrologin sehe ich die Diversität als etwas Natürliches, wir können sie überall in der Natur beobachten.

So gestaltet sich Yogadance je nach Konstitution und Erleben

vielseitig und ist nicht an ästhetische Vorstellung gebunden.

  • in Erdung und Im Fluss sein, lebendig sein
  • Die Verbindung von Schwerkraft und Leichtigkeit
  • Die Erfahrung von Einheit

 Meine Erfahrungen als Musikerin 

und in Sacred Sufi Dance fliessen in diese Weiterbildung ein.